Transformation zur hoch skalierbaren agilen Organisation – Ihr Wettbewerbsvorsprung 2017-03-12T11:33:22+00:00

Transformation zur hoch skalierbaren agilen Organisation – Ihr Wettbewerbsvorsprung

workshop

Eine agile Kultur bietet Flexibilität und Beschleunigung, sie bindet Mitarbeiter langfristig, entwickelt und motiviert sie. Aber wie gestalte ich eine hochskalierbare agile Produktentwicklung – auch in großen Organisationen? Vor allem, wie manage ich solche eine Transformation sicher, schnell und wirksam – ohne das laufende Geschäft zu gefährden?

  • Datum / Zeit: 21.03.2017 - 22.03.2017 / 09:00 - 17:00

  • Veranstaltungsort: VISTEM GmbH & Co. KG
    Heppenheim Bergstraße, Deutschland

Ticket bestellen
Flyer download
Lade Karte ...

Transformation zur hoch skalierbaren agilen Organisation – Ihr Wettbewerbsvorsprung

„Agilität“ wird oft verstanden als „nur“ der Einsatz von Methoden im IT-Umfeld, in einem Team oder im Projektmanagement. Doch Agilität kann mehr bedeuten – nämlich eine agile Grundhaltung in der Organisation zu implementieren – auch in großen Organisationen oder im Nicht-IT-Umfeld. Eine solche Transformation erscheint aber oft als großes risikoreiches Unterfangen, das viel Kapazität absorbiert und Risiken beinhaltet.

Es gilt also, eine komplexe Transformation der Kultur zu schaffen und dabei die operative Lieferfähigkeit sicherzustellen: die Veränderung also schnell, sicher und wirksam umzusetzen.

Aus der Praxis (u.a. bei 1&1, BOSCH, Festo und Endress+Hauser) hat sich über die Jahre ein Best-Practice-Framework und eine Vorgehensweise zur Implementierung entwickelt. Dieses Framework vereint agilen Ansätze der 3. Generation mit der tragfähigen etablierten Basis von Lean und dem Fokus der Theory of Constraints. Die Vorgehensweise zur Implementierung wird darüber hinaus gestützt durch Konzepte aus der Synergetik (Selbstorganisation) und aus der Neurophysiologie.

Erfahren Sie in diesem Workshop

  • Wie eine hochskalierbare Organisation, in der Projekte und Agilität gemeinsam existieren, aussehen kann.
  • Wie Sie den Kulturwandel Schritt für Schritt planen können, um zuverlässige Ergebnisse sicherzustellen.
  • Was notwendig ist, um den Veränderungsprozess, und den damit verbundenen Kulturwandel, selbstorganisierend und gleichzeitig schnell und sicher ablaufen zu lassen.
  • Wie Sie das mittlere Management ins Boot holen und dort halten können.

Besonderheiten

Teilnehmer dieses Workshops erhalten:

  • Wahlweise das Buch „The CIO’s Guide to Breakthrough Project Portfolio Performance: Applying the Best of Critical Chain, Agile, and Lean” (Englisch) von Wolfram Müller oder “Project that Flow” (Deutsch) von Uwe Techt.
  • Die VISTEM-Checkliste „Achtung Agile“ aus 10 Jahren Praxiserfahrung.
  • Benchmark: Vergleichen Sie sich mit über 450 Unternehmen. Beantworten Sie online die Fragen aus der großen Studie „Multitasking im Projektgeschäft und erhalten Sie eine Aufnahme des Ist-Standes sowie eine Potentialabschätzung
Machen Sie gleich den Schnelltest

Zielgruppe

  • Geschäftsführer, Vorstände
  • Leiter von Projektmanagement Offices (PMO)
  • Führungskräfte, die für die Transformation der Organisation verantwortlich sind

Bestellmöglichkeiten / Buchung

KategorieInformationVerkauf von / bisPreis / nettoAnzahl Tickets
AEinzelpreis (zweitägiger Workshop)ab sofort – 21.03.2017€150 (Selbstkostenpreis)



Referent: Wolfram Müller

wolfram-mueller-profilWolfram Müller beschäftigte sich als Dipl.-Ing. Mechatronik und Dipl.-Ing. Maschinenbau zunächst mit Themen der Produktentwicklung und Optimierung von Produktionsabläufen. Die Werkzeuge des klassischen Projektmanagements lernte er hier im Rahmen seiner Tätigkeit als Projektmanager in der Medizintechnik kennen.

Schon während dem Studium und parallel zur Arbeit als Ingenieur entdeckte er als Freelancer in zahlreichen Software-Entwicklungsprojekten den Spaß an schnellen Projekten. Als Entwickler und später als Leiter des Project Management Office der 1&1 Internet AG (inklusive der Marken GMX und web.de) war er verantwortlich für die Abwicklung von weit mehr als 500 agilen Projekten.

Seit 2006 stellt er seine Erfahrung in Critical Chain und  agilem Projektmanagement, in Form von Training, Coaching und Beratung zur Verfügung. Seit 2015 ist er als aktiver Gesellschafter Director Sales der VISTEM GmbH & Co. KG.

Danke für Ihre Weiterempfehlung!

Fragen zum Seminar?

Von-Siemens-Straße 1
D-64646 Heppenheim

Telefon: +49 (6252) 79 53 07-0
E-Mail: info@vistem.eu

Nächste Veranstaltungen: