Leitfaden zur nachhaltigen Effizienzsteigerung im Projektmanagement 2017-08-14T13:20:29+00:00

Leitfaden zur nachhaltigen Effizienzsteigerung im Projektmanagement

workshop

Durch Praxisvorträge, offene Diskussionen, persönliche Reflektionen und anschauliche Simulationen erhalten Sie sofort umsetzbares Wissen für die Steigerung der Produktivität (mehr Projekte mit gleichen Ressourcen) und die Verkürzung von Projektlaufzeiten.

  • Datum / Zeit: 16.10.2017 - 17.10.2017 / 09:00 - 17:00

  • Veranstaltungsort: VDI Weiterbildungszentrum
    Stuttgart-Vaihingen, Deutschland

Flyer download
Ticket bestellen
Lade Karte ...

Leitfaden zur nachhaltigen Effizienzsteigerung im Projektmanagement

Wickeln Sie mehr Projekte in kürzerer Zeit ab – mit gleichen Ressourcen und zu geringeren Kosten

Hohe Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit sind zentrale Erfolgs- und Unterscheidungsfaktoren für Unternehmen, in denen Projekte eine wichtige Rolle spielen. Aber die Realität sieht oft anders aus. Projekte kämpfen um Ressourcen. Ständig wechselnde Prioritäten erzeugen Stress, Reibungsverluste und Fehler. Zeit und Kostendruck belasten die Motivation. Übergeordnete Manager greifen laufend ins Tagesgeschäft ein. Kunden und Lieferanten misstrauen sich gegenseitig.

Die Folge: Fast jedes Projekt dauert länger als geplant, kommt mit seinem Budget nicht aus oder macht Abstriche an den Spezifikationen. Doch anscheinend gibt es Unternehmen mit einem „Geheimrezept“. Unternehmen unterschiedlicher Größen und Wirtschaftsbereiche in allen Regionen der Welt, die das „Gesetz“ ständiger Verspätung und höherer Kosten durchbrochen haben.

Übereinstimmend berichten diese Unternehmen, dass es ihnen möglich wurde,

  • fast immer „in time“ zu liefern – ohne Kompromisse bezüglich Budget
    oder Inhalt machen zu müssen,
  • die Projektlaufzeiten um mindestens 25 % zu reduzieren,
  • mit den gleichen Ressourcen 50 % mehr Projekte zu realisieren,
  • deutliche Umsatz- und Gewinnsteigerungen zu erzielen.

Wie das gehen kann? Das erfahren Sie in meinem Seminar. Dazu lade ich Sie herzlich ein.

Projekt-Ressourcen optimal nutzen und das Tempo in allen Phasen steigern

  • Unsicherheiten und das „Gesetz von Murphy“
  • Wie das Management (oft) den Erfolg verhindert
  • Was Mitarbeiter und Führungskräfte im Projektgeschäft wirklich brauchen
  • Sicherheit in der Projektplanung und Prioritäten
  • Transparenz und Interventionsstrategien

Ihr Nutzen

Durch Praxisvorträge, offene Diskussionen, persönliche Reflektionen und anschauliche Simulationen erhalten Sie sofort umsetzbares Wissen für die Steigerung der Produktivität (mehr Projekte mit gleichen Ressourcen) und die Verkürzung von Projektlaufzeiten.

Personenkreis

Geschäftsführer, Bereichs- und Abteilungsleiter der technischen Unternehmensbereiche, Mitarbeiter in Projektteams.

Realitäten im Projektgeschäft

  • Unternehmensziele und die Bedeutung der Projekte für deren Erreichung
  • Unsicherheit und das „Gesetz von Murphy“ „Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“
  • Single- und Multiprojektmanagement

Schäden und Chancen

  • Wie durch Projekte Geld verdient wird oder verloren geht
  • Finanzielle Schäden durch verspätete Projekte
  • Wirtschaftlicher Nutzen durch zuverlässige Projekte und kürzere Projektlaufzeiten

Typische Performance-Bremser im Projektgeschäft

  • Etablierte Regeln und Vorgehensweisen (für Planung, Steuerung und Kontrolle) beeinträchtigen die Leistung
  • Kampf um Ressourcen, schädliches Multitasking und Asynchronisation bremsen Projekte
  • Warum die meisten Projekte ihre Ziele (Zeit, Kosten, Leistung) nicht vollständig erreichen

Weniger ist (oft) mehr

  • Warum ein Unternehmen mit weniger parallelen Projekten in Summe sehr viel mehr Projekte leisten kann
  • Strategische Prioritäten und die Staffelung der Projekte
  • Ressourcen- und Unternehmens-Engpass
  • Warum Sicherheiten in der Projektplanung erforderlich sind und wie diese eingeplant werden

Projektplanung und Projektsteuerung

  • Rollen und Funktionen: Projekt-, Ressourcen- und Topmanager
  • Robuste Projektpläne: so grob wie möglich, so detailliert wie nötig
  • Eindeutige Prioritäten im Tagesgeschäft, auf die man sich wirklich verlassen kann
  • Aussagefähige Berichte und Kennzahlen
  • Transparenz und Interventionsstrategien

Sofortmaßnahmen

  • Erste Schritte mit schnellen signifikanten Wirkungen
  • Steuerung des „Work in Process“ (WIP)
  • „FullKit“ – wie gute Vorbereitung zur gelebten Praxis wird

Organisations- und Prozessveränderung

  • Widerstände und Win-Win-Lösungen
  • Zusammenarbeit statt Konkurrenz
  • Software – ein notwendiges Übel?
  • Kunden und Lieferanten früh einbinden
  • Ein Änderungsprozess, der mit jedem Schritt nachprüfbare Verbesserungen erzeugt
  • Sicherheit im Veränderungsprozess

Abschluss und Ausblick

  • Offene Punkte
  • Hinweise für die Umsetzung
  • Ihr erster Schritt im Unternehmen
  • Feedback zum Seminar

Bestellmöglichkeiten / Buchung

Teilnahmepreis:

VDI-Nichtmitglieder: 1.130,00 € (brutto=netto)
VDI-Mitglieder: 1.090,00 € (brutto=netto)

Diese Veranstaltung kann direkt auf der Webseite des Veranstalters (VDI-Haus Stuttgart) gebucht werden. Hier erfahren Sie auch alle Details zur Veranstaltung.

Ticket bestellen

Uwe Techt

Uwe Techt SeminareUwe Techt unterstützt als strategischer Denker für grundlegende Veränderungsinitiativen namhafte Unternehmen dabei, entscheidende Wettbewerbsvorsprünge aufzubauen und in lukratives Geschäft zu verwandeln.

Er ist begeisterter Speaker und bekannter Autor zu Themen wie:

  • Druchbruchsinnovationen
  • Critcial Chain Projektmanagement und zur
  • Theory of Constraints

Weiter zur Website von Uwe Techt.

Kontakt über Uwe Techts Soziale Netzwerke

Danke für Ihre Weiterempfehlung!

Fragen zum Seminar?

Von-Siemens-Straße 1
D-64646 Heppenheim

Telefon: +49 (6252) 79 53 07-0
E-Mail: info@vistem.eu

Nächste Veranstaltungen: