Agile Methoden in Projekte integrieren 2017-01-10T15:56:51+00:00

Agile Methoden in Projekte integrieren

workshop

„Warum behandeln wir das eigentlich nicht agil?“ Kennen Sie diese oder ähnliche Fragen? Und was kann dies tatsächlich hinsichtlich des Methodeneinsatzes bedeuten? Dies wird beim 35. Round Table der GPM Region Stuttgart gemeinsam mit Herrn Wolfram Müller von der VISTEM GmbH & Co. KG diskutiert.

  • Datum / Zeit: 08.02.2017 / 13:30 - 17:30

  • Veranstaltungsort: GPM Region Stuttgart
    Stuttgart, Deutschland

Ticket bestellen
Lade Karte ...

Agile Methoden in Projekte integrieren

35. Round Table der GPM Region Stuttgart

„Warum behandeln wir das eigentlich nicht agil?“ Kennen Sie diese oder ähnliche Fragen? Und was kann dies tatsächlich hinsichtlich des Methodeneinsatzes bedeuten?

Wie man agile Methoden in die Projektarbeit integrieren kann, werden wir am 08.02.2017 beim 35. Round Table der GPM Region Stuttgart diskutieren.
Als Gast und Vortragender dürfen wir sehr herzlich Herrn Wolfram Müller von der VISTEM GmbH & Co. KG begrüßen, der nach einer inhaltlichen Einführung unsere Diskussion leiten wird. Bei der abschließenden Reflektion wird Herr Müller dabei auch einen Ausblick auf CCPM (Critcal Chain Project Management) geben.

Geleitet wird der Round Table durch Johannes Schroth, Festo AG & Co. KG. Frau Ameri Turani von der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft wird unsere Gastgeberin sein. Wir starten um 13:30 Uhr und enden gegen 17:30 Uhr.

Begrenzte Teilnehmerzahl !

Bestellmöglichkeiten / Buchung

Die Veranstaltung kann direkt auf der Webseite des Veranstalters (GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.) gebucht werden. Mit “Ticket bestellen” werden Sie zur Veranstaltungsbuchung weitergeleitet.

Ticket bestellen

Fragen zum Seminar?

Von-Siemens-Straße 1
D-64646 Heppenheim

Telefon: +49 (6252) 79 53 07-0
E-Mail: info@vistem.eu

Nächsten Veranstaltungen:

Referent: Wolfram Müller

wolfram-mueller-profilWolfram Müller beschäftigte sich als Dipl.-Ing. Mechatronik und Dipl.-Ing. Maschinenbau zunächst mit Themen der Entwicklung und Fertigung. Die Werkzeuge des klassischen Projektmanagements lernte er im Rahmen seiner Tätigkeit als Projektmanager in der Medizintechnik kennen.

Seit 1987 und parallel zum Studium entdeckte er als Freelancer in zahlreichen Software-Entwicklungsprojekten den Spaß an schnellen Projekten. Bis heute konnte er beide Seiten erst als Entwickler und später als Manager des Project Office der 1&1 Internet AG (mit ihren Marken Schlund+Partner, GMX sowie web.de) in weit mehr als 500 Projekten ausleben.
Seit 2006 stellt er seine Erfahrung in Critical Chain und  agilem Projektmanagement, in Form von Training, Coaching und Beratung zur Verfügung.