12. PM-Tag der GPM Region Frankfurt/Rhein-Main 2017-08-31T17:02:18+00:00
workshop

12. PM-Tag der GPM Region Frankfurt/Rhein-Main

An diesem Tag werden Erfahrungsberichte und aktuelle Themen aus dem Projektmanagement vorgestellt. In Vorträgen von Fachleuten aus verschiedenen Unternehmen und Branchen werden praktische Erkenntnisse und neue methodische Ansätze präsentiert, die auch in der täglichen Arbeit anwendbar sind.

  • Datum / Zeit: 19.09.2017 / 13:00 - 21:00

  • Veranstaltungsort: Wiesbaden,
    Deutschland
Flyer download
Ticket bestellen
Lade Karte ...

12. PM-Tag der GPM Region Frankfurt/Rhein-Main

Auch in diesem Jahr findet wieder der PM-Tag der GPM Region Frankfurt/Rhein-Main statt und wird neben einer Reihe Fachvorträgen auch wieder die Möglichkeit zum Netzwerken mit Experten der Branche bieten.

An diesem Tag werden Erfahrungsberichte und aktuelle Themen aus dem Projektmanagement vorgestellt. In Vorträgen von Fachleuten aus verschiedenen Unternehmen und Branchen werden praktische Erkenntnisse und neue methodische Ansätze präsentiert, die auch in der täglichen Arbeit anwendbar sind. Neben den Vorträgen steht ausreichend Zeit zur Verfügung, im direkten Gespräch Fach- und Führungskräfte kennenzulernen und sich zu interessanten Themen auszutauschen. Ideale Rahmenbedingungen, um das eigene Netzwerk zu vergrößern und das PM-Wissen aktuell zu halten.

Thema des Fachvortrages von Wolfram Müller:

Multitasking macht blödErgebnisse der großen Studie „Multitasking im Projektmanagement“ und Lösungen

Dass „negatives Multitasking“ (d. h. das Unterbrechen kreativer Aufgaben) eine schlechte Idee ist, hat sich mittlerweile rumgesprochen. Aber warum machen es dann alle?
Die Unternehmen mit wenig „negativem Multitasking“ sind deutlich erfolgreicher als ihre Konkurrenz. Das belegt die mit fast 500 teilnehmenden Unternehmen aus 20 Branchen durchgeführte große Studie „Multitasking im Projektmanagement – Status Quo und Potentiale“. Die Studie wurde gemeinsam von Prof. Ayelt Komus (Hochschule Koblenz), der GPM-Fachgruppe Critical Chain Projektmanagement und VISTEM durchgeführt. Doch wie entkommt man der „Multitasking-Falle“?

Der Vortrag zeigt:

  • Wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse in Zahlen und Fakten als Argumentationshilfe
  • Zwei einfach umsetzbare Verfahren, wie man das Multitasking schnell reduzieren kann – wenn man will
  • Welche Wirkung diese Maßnahmen haben denn: ohne Nutzen keine Veränderung
  • Wie man seine Vorgesetzten ins Boot holt

Die Teilnehmer erhalten im Vorfeld einen Link, mit dem sie in nur einer Minute ihren Multitaskingstatus im Vergleich zur Studie ermitteln können. Die anonymisierten Ergebnisse werden dann im Vortrag bekannt gegeben. Teilnehmer am Schnelltest erhalten auf Wunsch eine individuelle Auswertung.

Teilnahme

Achtung, auf 140 Teilnehmer begrenzt.

Preis

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Bestellmöglichkeiten / Buchung

Diese Veranstaltung kann direkt auf der Webseite des Veranstalters (GPM Region Frankfurt/Rhein-Main) gebucht werden. Hier erfahren Sie auch alle Details zur Veranstaltung.

Ticket bestellen

Referent: Wolfram Müller

wolfram-mueller-profilWolfram Müller beschäftigte sich als Dipl.-Ing. Mechatronik und Dipl.-Ing. Maschinenbau zunächst mit Themen der Produktentwicklung und Optimierung von Produktionsabläufen. Die Werkzeuge des klassischen Projektmanagements lernte er hier im Rahmen seiner Tätigkeit als Projektmanager in der Medizintechnik kennen.

Schon während dem Studium und parallel zur Arbeit als Ingenieur entdeckte er als Freelancer in zahlreichen Software-Entwicklungsprojekten den Spaß an schnellen Projekten. Als Entwickler und später als Leiter des Project Management Office der 1&1 Internet AG (inklusive der Marken GMX und web.de) war er verantwortlich für die Abwicklung von weit mehr als 500 agilen Projekten.

Seit 2006 stellt er seine Erfahrung in Critical Chain und  agilem Projektmanagement, in Form von Training, Coaching und Beratung zur Verfügung. Seit 2015 ist er als aktiver Gesellschafter Director Sales der VISTEM GmbH & Co. KG.

Danke für Ihre Weiterempfehlung!

Fragen zum Seminar?

Von-Siemens-Straße 1
D-64646 Heppenheim

Telefon: +49 (6252) 79 53 07-0
E-Mail: info@vistem.eu

Nächste Veranstaltungen: