Mohrbach Verpackungsmaschinen GmbH

Mohrbach ist ein mittelständischer Hersteller von Verpackungsmaschinen und betreut seine Kunden ausgehend von der Planung über die Entwicklung bis zum zuverlässigen Laufen des neuen Verpackungsprozesses.

Weiter zur Website von Mohrbach Verpackungsmaschinen

Vorgeschichte

TOC gefunden bei der Suche nach ganzheitlichem Innovationsmanagement

Innovationsmanagement beschäftigt sich entweder mit
a. Akteursorientierten Ansätzen
b. Prozessorientierten Ansätzen
c. Strukturorientierten Ansätzen

Dies sind Partialmodelle, die logisch in sich, aber nicht umfassend sind.
ABER: eine Methode muss ganzheitlich sein.

Daraus resultierte die Fragestellung nach einem ganzheitlichen Innovationsmanagement und führte zu TOC.

Problemstellung

Dr. Demuß kauft die Firma Mohrbach (einen Verpackungsmaschinenhersteller) und stellt fest, dass 25% der Bilanzsumme nicht existiert. Durch diese Problematik ist er gezwungen zu handeln. Throughput-Accounting1 bewahrt ihn vor Fehlentscheidungen, die er auf Basis von Kostenrechnung sonst getroffen hätte in dieser unternehmerisch angespannten Situation. Er legt den Schwerpunkt seiner Betrachtung auf die Liquidität/Cash, was zum Erfolg führt.

Ausgangssituation

  • Sehr lange Durchlaufzeiten der Projekte;
  • Verspätungen der Projekte;
  • Verspätungen bei der Lieferung und Inbetriebnahme

Change

Implementierung von CCPM
(Critical Chain Multi-Projektmanagement)

Ergebnis

  • Projektfertigstellungsrate
    (= Anzahl neuer Produkte)
    innerhalb weniger Wochen verdreifacht
  • Eindeutige Priorisierung der Projekte.

Ergebnisse

  • Projektfertigstellungsrate (= Anzahl neuer Produkte) innerhalb weniger Wochen verdreifacht.
  • Eindeutige Priorisierung der Projekte.

Ganzheitlichkeit der TOC-Lösung

Erste Annahme

„Die Summe von lokalen Optima ergibt nicht ein Optimum auf das Ganze bezogen.“
Ein Kennzahlensystem, das in jeder Hinsicht auf die Verbesserungen der Gesamtorganisation ausgerichtet ist und jedem einzelnen ermöglicht, seine (lokalen) Aktivitäten und Entscheidungen im Hinblick auf die Auswirkungen auf das Gesamtunternehmen zu bewerten, muss daher so gestaltet sein, dass der Fokus auf dem Durchsatz des Unternehmens liegt. Dieser ist vom Durchsatz des Engpasses abhängig. Wie gut ein Produkt ist, erkennen wir daher im Verhältnis zwischen Durchsatz und Engpassverbrauch. Je besser das Verhältnis ist, umso mehr trägt das Produkt zum Gewinn bei. (1)

Zweite Annahme

„Jede Veränderung in einer Organisation bedarf sehr vieler Ressourcen und Aufmerksamkeit.“
Wo ist die Ursache eines Problems, das ich lösen möchte? TOC hilft als Analyseinstrument hier bei der Priorisierung: „Durch Konzentration auf das Wesentliche einer Organisation beschreiten wir den Weg zu Business Excellence.“
Die meisten Unternehmen denken so: „Unternehmen entwickeln sich immer evolutionär. Erfolg ist das Ergebnis von Wissen, was durch try&error, durch Selektion entsteht.“
„Komplexität(2) bedeutet, dass wir ein aktuelles System noch nicht verstanden haben.“ Nach TOC gibt es eigentlich keine Komplexität, TOC kann Komplexität durch logische Strenge bei der Analyse auflösen.

Dritte Annahme

„Berücksichtigung der Eigenarten des Menschen: Wandel kann nur durch Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern gelingen, Wertschätzung funktioniert nur über Emotionalität.“
Die Führungskräfte müssen hinter dem Wandel stehen, enge Führung ist wichtig: alle sitzen in einem Boot. Intensive Schulung der Führungskräfte und Mitarbeiter, um die Verhaltensänderung zu initialisieren und zu realisieren.

Theory of Constraints

TOC ist ein wirksames Analyseinstrument, das Ursache-Wirkungszusammenhänge findet und darüber hinaus ein wirksames Gestaltungsinstrument ist.
Hierdurch konnte eine saubere Analyse durchgeführt werden, um das konkrete, wirkliche Problem zu finden und zu lösen und zwar übergreifend bei Akteur, Prozess und Struktur.
Die Wirkzusammenhänge werden sichtbar, TOC ist kein Was-wäre-wenn Partialmodell.

Critical Chain Project Management

Kritische Kette
Die Einführung von CCPM führt von einer reaktiven Organisation (die vom Druck des Marktes gesteuert wird) zu einem proaktiv geführten Unternehmen. Die Führungskräfte sind gefordert proaktiv zu führen.

TOC ist eine Metamethode, die 80% bis 90% aller Unternehmensprobleme löst.

(1) Durchsatzrechnung
Ein Management-Kennzahlensystem, das auf der Grundannahme basiert, dass jede System einen begrenzender Faktor/ Engpass hat, der das System daran hindert, mehr von seinem Ziel zu erreichen, also mehr “Zieleinheiten”, mehr Durchsatz zu erzeugen.
Die wichtigsten Kennzahlen in diesem System sind
Durchsatz (D)
Bestände_und_Investitionen (BI)
Betriebskosten (BK)
Und hier:
http://speed4projects.net/know-how/forschung/ccpm-projektpriorisierung/

(2)  http://www.toc4u.de/de/2010-04-11/Was-ist-Komplexit%C3%A4t: „Wie sich das System und seine Komplexität entwickelt, ist damit abhängig von den Interaktionsmustern der Handelnden und der Art und Anzahl der vorhandenen Constraints, also der Einschränkungen und Abhängigkeiten die den Handlungen einen Rahmen geben.“