ANNAX Gruppe 2017-09-30T12:54:39+00:00

ANNAX Gruppe

Wie Flowboards das Denken verändern

Critical Chain Projektmanagement

CCPM sorgt bei ANNAX für schnell greifbare Ergebnisse

Spezialisten als Engpass

ANNAX involvierte in den angestoßenen Changeprozess die an der Abwicklung der Projekte an den Standorten Brunnthal und Bern beteiligten Mitarbeiter sowie das gesamte Managementteam. Bereits im Vorfeld hatte sich der Führungskreis mit Problemen und Vorgehensmodellen im Bereich Projektmanagement beschäftigt. Die Herstellung von Produkten und Dienstleistungen für Fahrgastinformations- und Kommunikationssysteme erfordert stets umfangreiche und koordinierte Hardware- und Softwarenetwicklung. Teils 15 bis 20 bei ANNAX gleichzeitig ablaufende Projekte führten daher unweigerlich immer wieder zu Verzögerungen durch Eintritt unvorhergesehener Ereignisse oder neuer Kundenanforderungen. Die verspätete Umsetzung diverser Projektabschnitte war nur mehr eine logische Konsequenz dessen. Ihre spezialisierten Software-Experten identifizierte ANNAX schon früh als Engpass und wurde durch VISTEM darin bestätigt. Die Folge des vorhandenen Engpasses: Ein Kampf der Projektmanager um Ressourcen und die subjektive Priorisierung der Aufgaben. Die Frage, die auch Werner Malcherek und Jan Elbert, beide Geschäftsführer am Standort Brunnthal, nicht mehr losließ: Wie schaffen wir es, Endtermine verbindlicher zu planen und einzuhalten? Und noch mehr: Wie wirkt sich die Änderung der Ressourcen und Termine aus Projekt A auf Projekt B, C und so weiter aus?

← Weiterlesen? Hier geht es zum Download.

„Nicht zuletzt zeigte sich auch unser externer RIS-ISO-Auditor beeindruckt von der Umsetzung zahlreicher Veränderungen in einer so kurzen Zeit.“

W.Malcherek GF ANNAX GmbH

annax_logoDie ANNAX Gruppe zählt zu den führenden Herstellern von Fahrgast- und Kundeninformationssystemen (FIS) im mobilen Bereich. ANNAX bietet seine Produkte und Dienstleistungen an den Standorten Brunnthal (Deutschland), Bern (Schweiz) und Suzhou (China) Fahrzeugherstellern und Bahnbetreibern weltweit an. Von anfänglich nur 10 Mitabeitern wuchs ANNAX in den letzten 20 Jahren zum gesunden Mittelständler mit rund 240 Mitarbeitern heran. Damit das Wachstum nicht nur stetig, sondern ebenso nachhaltig ist, entschied sich das Management, die internen Prozesse zu prüfen und zu optimieren. Mithilfe der Heppenheimer Vistem GmbH & Co. KG – Spezialisten bei der zügigen und wirksamen Umsetzung von Change-Prozessen im Projektmanagement – und dem „Wundermittel“ Flowboard gewann man binnen kürzester Zeit eine bessere Übersicht über den Status der Projekte. Außerdem verbesserte sich deren Bearbeitungsgeschwindigkeit durch agilere Reaktion auf auftretende Probleme.