K | Kritische Kette

Die kritische Kette (engl. critical chain) bezeichnet im Critical-Chain-Projektmanagement die längste Kette voneinander abhängiger Aufgaben; wobei Aufgaben dadurch voneinander abhängig sein können, dass

  • eine Aufgabe ihr Zwischenergebnis geliefert haben muss, weil eine andere Aufgabe dieses Zwischenergebnis benötigt, um selbst mit der Arbeit beginnen zu können. In diesem Fall sind die Aufgaben inhaltlich voneinander abhängig.
  • eine Ressource erst dann mit einer Aufgabe beginnen kann, wenn sie eine andere Aufgabe, die sie ebenfalls umsetzen muss, abgeschlossen hat. In diesem Fall sind die Aufgaben in Bezug auf die Ressource voneinander abhängig.

Die kritische Kette ist der Engpass des Projektes. Die Länge der kritischen Kette plus Länge des Projektpuffers ergeben die Projektlaufzeit.

Wenn die Abhängigkeit in Bezug auf die Ressource nicht zu einer Verlängerung des Projektes führt, sind kritische Kette und Kritischer Pfad identisch.

Siehe auch:

Kritischer Pfad

zurück zur Übersicht
Seminare, Workshops, Tagungen:
Erfolgreicher durch Agiles Business

Agile Business

Digitalisierung, agile Transformation, Industrie 4.0, hybride Managementverfahren. Nutzen Sie das, und nur das, was Ihr Unternehmen wirklich noch erfolgreicher macht.
Studie Multitasking - Machen Sie jetzt den Schnelltest

Studie Multitasking

Die Studie hat gezeigt, dass Unternehmen mit wenig Multitasking deutlich erfolgreicher sind als ihre Konkurrenz. Wollen Sie wissen wo Sie stehen? Wollen Sie Ihr Potential testen?
Wettbewerbsvorsprung durch ProjectsFlow

Wettbewerbsvorsprung

Machen Sie mehr Geschäft und realisieren Sie bessere Preise, in dem Sie zentrale Kundenbedürfnisse sehr viel besser erfüllen als die Konkurrenz. Die Lösungen sind überraschend einfach!
Strategie Umsetzung - schneller und wirksamer

Strategie Umsetzung

Durch klare Fokussierung und konsequente Operationalisierung setzen Sie Ihre Strategien noch schneller und wirksamer um.