Blick ins Buch „Projects that Flow“ (Uwe Techt)

Zuverlässigkeit, Agilität und Hochgeschwindigkeit im Projektgeschäft

Ausgangssituation

Viele Projekt- und Multiprojektorganisationen leiden darunter, dass

  • ihre Projekte schon im Plan zu lange dauern und zu teuer sind und
  • sie kaum ein Projekt rechtzeitig, im Kostenrahmen und bei voller Erfüllung der Spezifikationen abschließen koönnen.

Diese Tatsache hat tiefgreifende Konsequenzen für das Unternehmen und seine Partner:

  • Kunden leiden wirtschaftlich
  • Lieferanten geraten unter Druck
  • Mitarbeiter und Führungskräfte stehen unter Stress
  • Zahlungen gehen später ein
  • Rendite und Liquidität leiden

Variabilität

Ein Grund für Verzögerungen, Verspätungen und lange Projektlaufzeiten ist Variabilität:

  • Wie lange die Erledigung einer Aufgabe tatsächlich dauern und wie aufwändig sie sein wird, kann man vorher nicht wissen.
  • Wie viele Änderungswünsche der Kunde haben wird und welche Auswirkungen daraus auf das Projekt entstehen, kann man vorher nicht wissen.
  • Trotz bester Planung kann sich herausstellen, dass man etwas übersehen hat.
  • ihre Projekte schon im Plan zu lange dauern und zu teuer sind und
  • sie kaum ein Projekt rechtzeitig, im Kostenrahmen und bei voller Erfüllung der Spezifikationen abschlißen können.

Diese Tatsache hat tiefgreifende Konsequenzen für das Unternehmen und seine Partner:

  • Kunden leiden wirtschaftlich
  • Lieferanten geraten unter Druck
  • Mitarbeiter und Führungskräfte stehen unter Stress
  • Zahlungen gehen später ein
  • Rendite und Liquidität leiden

Dauern Vorgänge länger als geplant oder werden zusätzliche Aktivitäten erforderlich, entstehen Verspätungen oder höhere Kosten. Oft werden auch Abstriche an den Spezifikationen gemacht, um den versprochenen Termin oder die budgetierten Kosten einzuhalten.
Die weitaus größere Ursache für Unzuverlässigkeit ist jedoch die Art und Weise, wie Unternehmen versuchen, Zuverlässigkeit zu bewirken:

Projekte kämpfen um Ressourcen

Projekte sollen schnell und zuverlässig sein. Dafür setzt das Unternehmen Projektmanager ein. Jeder Projektmanager ist nur für sein eigenes Projekt, nicht aber für die Projekte seiner